Infos 2. Rennen:

11.03. einziger Sonntagstermin! Mühlhausen - Ehingen (bei Engen)

Follow us on TwitterFollow us on Facebook 


 

 

 


 


Länge: 2,3 km
Start/Ziel:
477 m Höhe
Minimum:
469 m Höhe
Maximum:
479 m Höhe

 

Rennprogramm

13h30: U11-U15, U17w: 35 min + 1 Rd.

14h20: U17m, U19 w, Elite Frauen, Senioren 2,3,4: 55 min + 1 Rd.

15h30: U19m, Elite Männer, Senioren 1: 80 min + 2 Rd.

 

Startlisten

Rennen 1

Schüler U11
Schülerinnen U11
Schüler U13
Schülerinnen U13
Schüler U15
Schülerinnen U15
Jugend weiblich U17

Rennen 2

Jugend männlich U17
Juniorinnen U19
Elite Frauen
Senioren 2,3,4

Rennen 3

Junioren U19
Elite Männer
 
   

Radsport von A wie Aserbaidschan bis Z wie Zollernalb


Zweite Etappe des Schmolke-Carbon-Cups in Ehingen im Zeichen der Globalität


Am kommenden Sonntag findet sich ab 13h30 die internationale Radsportelite am Sportplatz ein.  Alle drei Rennen sind quantitativ und qualitativ sehr gut besetzt. Das Team um den Gesamtführenden der Elite, Zdenek Peceny (Freundeskreis Uphill) erwartet ein hartes Stück Arbeit bei der Verteidigung des Führungstrikots. 73 Elitefahrer sind gemeldet!


Die Radrennfahrer kommen dabei aus ganz Süddeutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und aus Aserbaidschan. Dessen Straßenmeister, Tural  Isgandarov fährt beim KT-Team Specialized Concept und unterstützt mit weiteren sechs Teamkollegen die beiden U 23-Fahrer Thorsten Marth und Emanuel Buchmann. Aus der Schweiz kommt das KT-Team Rufalex. Die sieben Fahrer starten nicht in der Gesamtwertung, sie werden das Rennen jedoch schnell machen. Auch das Team Viner Donaueschingen rüstet mit sechs Mann für Frank Scherzinger auf. Und das Team von Flatera Uster um Dominique Stark, Schweizer Meister im 1.000m Zeitfahren, kommt hoch motiviert aus dem Trainingslager. Auch am Start: Mountainbike Profis wie  VAUDE Trans Schwarzwald-Sieger Andreas Kugler (Multivan Merida Biking Team)oder Markus Kaufmann (Team CENTRURION VAUDE), 6. Der ABSA Cape Epic, werden ebenfalls für das nötige Tempo im Feld sorgen. Dazu kommen die süddeutschen Topfahrer von der Straße und aus dem Gelände.


Im Rennen zwei führt Lokalmatador Johannes Meier (ProTer Focus Track Team) die Jugendklasse an. Simon Pfau (Zollernalb) und André Eberhard-Fonseca (Singen) lauern hinter ihm. Bei den Senioren kann der Ebneter Thilo Feucht seine Führung nicht verteidigen. Otto Schädler (Friedrichshafen) und Peter Hahn (Freundeskreis Uphill) wollen dies nutzen. Bei den Frauen führt Kathrin Hammes (Team Vita Classica). An der Spitze der Juniorinnen steht die zweifache Baden-Württembergische Meisterin Lisa Hempfer aus Leutkirch.


Ihre Teamkollegin Leonie Waldhoff führt die weibliche Jugend im Nachwuchsrennen an. Bei  den U-15 Schülern kommt zu einem Vereinsduell zwischen Niklas Rettig und Dominik Wichtrey (beide VC Singen). Sogar einen Vierkampf gibt es bei den Schülerinnen zwischen Leutkirch und Friedrichshafen. Momentan führt Liane Lippert (Friedrichshafen) diesen an. In der Klasse U 13 steht der Öschelbronner Kim Heiduk vorne vor dem Hegauer Maximilian Boos. Dessen Teamkollegin Jennifer Kuppel ist an der Spitze der U 11-Klasse. Bei den Jungen führt dort Leon Heinemann vor Jannis Krellmann (beide Offenburg-Fessenbach).


Es verspricht also ein spannendes Rennwochenende zu werden, bei dem sogar das Wetter mitspielen dürfte. Heiter bis wolkig bei 10° werden erwartet.

 

 


   
         
            zurück